Das sind wir

 

MENSCH - komm mit!

Niedrigschwellige Beratung für Menschen in Wohnungsnot in Sachsen


Projektzeitraum 1. Januar 2016 – 31. Dezember 2018

Antragsteller:
Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens e. V. mit zentraler Verwaltung (gilt als Teilprojekt) und Fachberatung/Koordination

Projektverbund mit 6 Teilprojekten

alle 6 Teilprojekte haben eine Kooperationsvereinbarung mit dem öffentlichen örtlichen Träger


Finanzierung:

  • 85 % EHAP
  • 10 % BMAS
  • 5 % Eigenmittel


Inhalt:

  • Hilfe für wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen (EHAP-Zielgruppe 3);
  • aufsuchende professionelle Sozialarbeit an relevanten Treffpunkten und Plätzen in der Region
  • Kontaktmöglichkeit in den Tagestreffs der Wohnungsnotfallhilfe vor Ort
  • niedrigschwellige Beratung


Ziel Outputindikator:

816 Beratungen pro Jahr, davon 70 % Weitervermittlung (Ergebnisindikator); 25 % Frauen; Nachweis anhand von Fragebögen


Teilprojekte:

Diakonie Annaberg, Projekt in Aue, Ernst-Bauch-Str. 15,

Stadtmission Chemnitz, Annenstr. 18,

Diakonie-Stadtmission Dresden, Mohnstr. 43,

Diakonie-Innere Mission Leipzig, Nürnberger Str. 27a,

Diakonie-Stadtmission Plauen, Friedensstr. 24,

Diakonie-Stadtmission Zwickau, Römerstr. 11


Ergebnisse im 1. Projektjahr 2016:

Outputindikator: 828 Fälle (Soll 776)

Ergebnisindikator: 630 Fälle (Soll 543) und Frauenanteil: 234 (Soll: 194).


Ergebnisse im 2. Projektjahr 2017:

Outputindikator: 959 Fälle (Soll 816)

Ergebnisindikator: 758 Fälle (Soll 571) und Frauenanteil: 259 (Soll: 204)


Die vorgegebenen Ziele (Soll) wurden sehr gut erreicht. Insgesamt ist als äußerst positiv zu bewerten, dass für die persönliche und individuelle Hilfe personelle Kapazitäten (9 Mitarbeiter*innen) eingerichtet werden konnten. Das Motto des EHAP „Brücke zur Integration“ kann damit gut ausgefüllt werden.


https://www.mensch-komm-mit.de/das_sind_wir_de.html